Die Transformations-Therapie ist eine neue Form der Psychotherapie für Körper, Geist und Seele. Sie sieht körperliche Symptome und emotionale Zustände als Botschaften der Seele, die uns an die Ursachen unserer Lebenswirklichkeit führen.

Verdrängte und unangenehme Gefühle aus der Vergangenheit und der Kindheit sind in uns gespeichert und haben noch immer Einfluss auf unser Leben.

Tiefes Atmen führt den Klienten in Kontakt mit seinen verborgenen Gefühlen. Begrenzungen, alte Muster, eingefahrene Denkweisen werden bewusst und können aufgelöst und verändert werden.

Durch diese Form des Rückschauens ist es möglich, zu den Ursprüngen alter Gefühle wie Trauer, Angst, Wut, Ohnmacht, Eifersucht etc. zurückzugehen.

Durch Spüren und liebevolles Annehmen dieser Gefühle können sie gelöst, verwandelt und in Frieden geführt werden.

Alte Wunden können so geheilt werden.

Der Klient nimmt nicht länger eine Opferrolle ein, sondern erlebt sich als verantwortungsvoller Schöpfer seines Lebens.

Durch das Treffen neuer Entscheidungen ist es möglich, ein Leben in immer größerer innerer Freiheit, in Frieden und in Liebe zu führen.

 


Transformations-Therapie

nach Robert Betz

»Wäre ich nicht zu
Grunde gegangen,
wäre ich zugrunde gegangen.«

 

Verfasser unbekannt

Sie sind hier => Angebote

                                  => Lebensberatung => Heilkräfte aktivieren => Transformations-Therapie => Geführte Meditation